Kooperation Kindergarten-Grundschule

Vorschulkinder lernen die Hegelschule kennen

Seit einigen Wochen besuchen Vorschulkinder aus den Kindergärten unseres Schulsprengels die Hegelschule.

Sie schlüpfen in die Rolle eines Schulkindes und können so das Schulleben und den Unterricht etwas kennen lernen.

Dabei ist es sehr spannend zu beobachten, wie sich unsere Schulkinder mit den Vorschulkindern mischen und sie gemeinsam lernen und sich gegenseitig helfen.

So konnten alle zusammen vor kurzem das Bilderbuch „Der Grüffelo“ kennenlernen und sich intensiv damit auseinandersetzen.

 

Doch damit noch nicht genug…wer den Grüffelo kennengelernt hat, braucht natürlich auch eine Grüffelo –Maske, die an dieses gemeinsame Projekt erinnern soll.

Durch diese Aktionen werden nicht nur soziale Kompetenzen – wie sich gegenseitig helfen und aufeinander Rücksicht nehmen – geübt, sondern auch eventuelle Ängste der Vorschulkinder vor der Schule abgebaut und die Vorfreude auf die Schule geweckt.

Denn…zum Schluss stellten alle verwundert fest: „Was schon vorbei?“
Die Vorschulkinder freuen sich schon auf September – da sehen wir uns alle wieder!

Nürnberg, Mai 2018                                                                                  E. Feilner, FöLin

Kooperation Kindergarten – Grundschule

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!
Klaus Enser-Schlag

Der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule ist ein wichtiger Meilenstein im Leben eines jeden Kindes! Die zukünftigen Schulkinder freuen sich auf neue Herausforderungen – sie möchten endlich lesen, schreiben und rechnen lernen und zu den „Großen“ zählen. Trotz dieser Freude und hohen Motivation ist dieser Übergang aber auch mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden.

Damit der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst behutsam und angstfrei für die Kinder erfolgt, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten und der Friedrich Hegelschule  unverzichtbar geworden.

Verschiedene Projekte an der Hegelschule  sollen  Vorschulkindern aus insgesamt acht Kindergärten in diesem Schuljahr ermöglichen, Schule und Schulalltag etwas kennenzulernen, um Ängste und Unsicherheiten vor Ort abzubauen.

Im ersten Projekt

                                                     Bodo und Lilo bei den Zahlenfressern

                                                                                    dreht sich alles um Mengen, Zahlen und Formen

 

 

 

Projekt 2 steht unter dem Motto:

                                                        Ein Bilderbuch in der Schule!

Vorschulkinder besuchen die Schulkinder in ihren Klassen und erleben Unterricht!

 

Im letzten Projekt geht es um die Frage:

Wie gut kennst du die Hegelschule?

Gemeinsam mit Schulkindern wird eine Schulhausrallye durchgeführt und dabei gemeinsam Rätsel gelöst…

    

Natürlich steht dabei nicht nur der Spaß im Mittelpunkt, sondern bietet Erziehern, Eltern und Lehrkräften Raum für Gespräche, gemeinsamen Austausch und Beobachtungen.

Schließlich sind wir alle daran interessiert, den Kindern einen guten Start für den neuen Lebensabschnitt zu ermöglichen.

E. Feilner – FöLin

 


Kindergartenfeier an der Hegelschule

„Schule, Schule du kommst in die Schule…“ – Unter diesem Motto trafen sich die Vorschulkinder aus dem Sprengel der Hegelschule am Mittwoch, den 20.07.2016 zu einer gemeinsamen Feier mit den Schulkindern der 1. und 2. Jahrgangsstufe.
Begrüßt wurden die Gäste vom Schulchor und der Flötengruppe mit dem Lied: „Wir sind bunt!“ – ein Lied, das das Lernen und Miteinander an der Hegelschule am besten beschreibt.

feier1

Anschließend präsentierte die Klasse 2d das Stück „Kasperle mag nicht in die Schule!“.

feier2Kasperle musste dabei lernen, dass alle seine Vorurteile rund um die Schule gar nicht stimmen…er wollte zunächst gar nicht in die Schule gehen und freute sich überhaupt nicht darauf, da er oft gehört hatte, dass man in der Schule ganz lange sitzen und viel schreiben muss und man oft von den älteren Schülern in der Pause geärgert wird!

Glücklicherweise konnten ihn die Schüler und Schülerinnen der Klasse 2d vom Gegenteil überzeugen, indem sie Kasperle einen kurzen Einblick in das Unterrichtsleben zeigten.

Nach dem Theaterstück durften die Gäste selbst tätig werden und gemeinsam mit den Schulkindern an verschiedenen Stationen zusammen schneiden…malen…falten…riechen und hören…prickeln…knoten…stempeln und legen, was das Zeug hielt!

feier3 feier6 feier9 feier8 feier7 feier5     feier4

Die Schüler der 1. und 2. Jahrgangsstufe zeigten sich dabei im Umgang mit den Vorschulkindern unterstützend und sorgsam, helfend und einfühlsam und konnten so einen letzten motivierenden Eindruck von Schule und Unterricht vermitteln!

…denn, wenn die Vorschulkinder das nächste Mal wieder an die Hegelschule kommen, dann haben sie ihren Schulranzen und die Schultüte dabei und kommen als Schulkinder!

         feier10       …. „wir freuen uns auf dich!“

Nürnberg, 20.07.2016                                                                                               E. Feilner, FöLin